Wikinger-Touren

Einfach mal den Urlaub in die Küche holen

Vorkochen und nachreisen: kanarisch, griechisch, portugiesisch und finnisch genießen

HAGEN - 04.02.2021. 

Normalerweise kochen wir Urlaubsrezepte nach. Jetzt kochen wir sie einfach mal vor. Und freuen uns mit jedem Bissen auf die nächste Reise zur kulinarischen Quelle. Rezeptlieferanten sind Küchenprofis von Finnland bis Portugal, die bei Wikinger Reisen für Genuss sorgen. Der Aktivspezialist kombiniert seine Wander- und Erlebnisreisen regelmäßig mit Kochkursen und Blicken in fremde Töpfe.

Vorspeise: Kanarische „Mojo“
„Mojo“ – die typischen Saucen der Kanaren gibt es in Grün und Rot. Die pikante Variante „Mojo picón“ mit Chili, Knoblauch & Co. schafft sofort Urlaubsfeeling. Mit Kartoffeln wird das Ganze zur kleine Hauptspeise. Wikinger Reisen bietet in seinem Wanderhotel „Luz del Mar“ auf Teneriffa einen Schnupperkurs an, in dem ein kanarischer Küchenkünstler seine Rezeptvarianten verrät. Motto: „Vino & Mojo – Genuss pur!“

Hauptgang eins: „Cataplana“
Die Cataplana ist ein portugiesischer Topf in Muschelform, den Kupferschmiede an der Algarve herstellen. Alternativ gelingt die Cataplana – das Gericht heißt nach dem Gefäß – auch im Schmortopf mit Deckel oder Wok. Wichtig ist das aromaschonende Garen bei niedriger Temperatur. Für ein unvergessliches Gaumenerlebnis sorgen Fisch und Meeresfrüchte, Gemüse und Wein. Bei der Reise „Wandern und Kulinarik im Barrocal“ gibt es in der „kulinarischen Lektion“ von Dona Irena natürlich auch eine Cataplana.

Hauptgang zwei: Briám
Vegetarier – aber nicht nur die – bringen mit Briám Griechenland-Flair in ihre Küche. Wikinger-Reiseleiter Stephan Kinkele kocht dieses traditionelle Bauerngericht bei der Kreta-Tour „Lorbeer, Zimt und Eselspfade“ gemeinsam mit seinen Teilnehmern.

Und zum Dessert: finnischer Blaubeerkuchen
Nordische Früchte sind typisch für die Region. Deshalb gehört zur Genusstour „The Taste of Finland“ auch ein 4-Gang-Menü mit dem Thema „finnische Beeren“. Legendär ist finnischer Blaubeerkuchen mit Quark.              

Text 1.870 Z. inkl. Leerz.


More about … Kocherlebnisse

„Mojo picón“ – rote kanarische Knoblauch-Sauce
2 – 4 getrocknete Chilischoten (nach Geschmack), 1 Knoblauchknolle, 1 TL Salz, 200 ml neutrales Öl, 50 – 100 ml Weißweinessig, ½ TL Kreuzkümmel (Cumin), ½ TL scharfes Paprikapulver, 1 Prise Safranpulver

Chilischoten mit kochendem Wasser begießen, 1 Std. quellen lassen – Kerne entfernen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen, grob zerkleinern. Chilis, Knoblauchzehen, Salz, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Safranpulver und 50 ml Essig mixen, bis eine homogene Masse entsteht. Weiter mixen und Öl einfließen lassen.

Cataplana Algarvía (4 Pers.)
1,5 kg Fisch (z. B. Seeteufel o. Wolfsbarsch), 750 g Venusmuscheln, 8 Riesengarnelen, 4 Kartoffeln, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 rote Paprika, 1 große Tomate, 1 EL Tomatenkonzentrat, ½ Bund frischer Koriander, 1 Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer, 4 EL Olivenöl, 200 ml Weißwein

Fisch vorbereiten, mit grobem Meersalz bestreuen und in Stücke schneiden. Muscheln mehrmals in kaltem Wasser waschen. Zwiebel, Paprika und Tomate in Scheiben schneiden, Knoblauch mit dem Messer zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch in 3 EL Öl anbraten, Tomate, Paprika, Tomatenkonzentrat und Lorbeerblatt hinzufügen und kurz weiterköcheln lassen. Kartoffelscheiben, Fisch und Muscheln abwechselnd darüber schichten, mit Salz, Pfeffer und der Hälfte des Korianders würzen. Weißwein und restliches Olivenöl verrühren und über die Zutaten gießen. Den Topf schließen und 20 Min. auf kleiner Flamme garen. Vorsichtig öffnen, Garnelen zufügen und Korianderrest über das Gericht streuen. Geschlossen nochmals auf stärkerer Flamme 10 Min. garen.

Briám – Gemüse im Ofen
2 Zwiebeln, 3 runde mittelgroße Auberginen, 1 kg Kartoffeln, 500 g Zucchini, 3 Knoblauchzehen, 400 g geschälte Tomaten mit Saft, Olivenöl, Salz und Pfeffer, jeweils 1 TL fein gehackte Petersilie, Thymian, Oregano

Kartoffeln schälen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden, Zucchini und Auberginen ebenfalls. Anschließend abwechselnd in eine ofenfeste Backform legen und salzen. Die gehackten Zwiebeln, Tomaten und Knoblauchzehen in Öl anbraten, kräftig abschmecken und über das Gemüse geben. Nochmals mit Öl übergießen. Ohne Deckel bei 180 Grad etwa 1,5 bis 2 Std. im Ofen lassen. Mit gehackter Petersilie bestreuen.

Finnischer Blaubeerkuchen
150 g Butter, 150 g Zucker, 2 Eier, 150 g Weizenmehl Typ 405 und 150 g Weizenschrot (Grahammehl, ersatzweise Weizenmehl Typ 405), 1 TL Backpulver, 200 g Quark, 1 TL Vanillezucker, 500 g Blaubeeren

Aus Butter, 100 g Zucker, einem Ei, Mehl und Backpulver Teig herstellen und in eine flache, gefettete Kuchen- oder 28er-Tarteform geben. In einer Schüssel Quark, 50 g Zucker, ein Ei, Vanillezucker und Blaubeeren vermischen und auf den Teig geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 30 bis 40 Min. backen.

Reisepreise und Termine:

Individuelle Reise
Luz del Mar: Angebotswoche "Vino & Mojo – Genuss pur!": 8 Tage ab 553 Euro, ganzjährig, ab einem Teilnehmer
Wanderreisen in kleinen Gruppen
Wandern und Kulinarik im Barrocal: 8 Tage ab 1.438 Euro, Mai, Juni und September, min. 8, max. 14 Teilnehmer
Lorbeer, Zimt und Eselpfade – Kochen und Wandern auf Kreta: 15 Tage ab 1.975 Euro, April und Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer
The Taste of Finland - inspired by Ankerkraut: 8 Tage ab 1.845 Euro, August und September, min. 14, max. 20 Teilnehmer

Vorkochen statt nachkochen: Die mediterranen Fischgerichte bringen Urlaubsfeeling in die Küche
Vorkochen statt nachkochen: Die mediterranen Fischgerichte bringen Urlaubsfeeling in die Küche
Briám heißt ein traditioneller griechischer Bauerntopf. Bei der Kreta-Tour „Lorbeer, Zimt und Eselspfade“ kochen die Teilnehmer dieses Gericht gemeinsam.
Briám heißt ein traditioneller griechischer Bauerntopf. Bei der Kreta-Tour „Lorbeer, Zimt und Eselspfade“ kochen die Teilnehmer dieses Gericht gemeinsam.
Pressekontakt
Eva Machill-Linnenberg
Eva Machill-Linnenberg

Pressesprecherin

+49 (0)2331-463 078

Pressemitteilung

Tragen Sie sich hier für unseren Presseverteiler ein:


Newsroom