Allgemein

Keine „Ecotasa“ und Übernachtungssteuer für Wikinger -Gruppengäste

HAGEN - 24.01.2018. 

Gäste der Wikinger-Reisegruppen zahlen 2018 in ihren Hotels auf den Balearen und in Griechenland keine der aktuellen Extrasteuern. Das gilt für die in der Hochsaison verdoppelte "Ecotasa" und die seit dem 1. Januar fällige griechische Übernachtungssteuer.

"Für alle Teilnehmer einer geführten Tour gilt der Reisepreis, den wir im Katalog angeben. Sie haben vor Ort keine steuerbedingten Mehrkosten. Die übernehmen wir für den Gast", erklärt Moritz Mohs aus dem Produktmanagement Balearen. Das Gleiche gilt für die Übernachtungssteuer in Griechenland. Nur individuelle Gäste zahlen die Steuern, wie auch im Katalog angegeben, vor Ort im Hotel. Rund 90 Prozent der Wikinger-Teilnehmer auf den Balearen und in Griechenland machen nach aktueller Buchungslage 2018 eine geführte Tour.

Text 779 Zeichen inkl. Leerzeichen

Gäste der Wikinger-Reisegruppen (hier auf Mallorca) zahlen 2018 in ihren Hotels auf den Balearen und in Griechenland keine Extrasteuer. Das übernimmt der Veranstalter
Gäste der Wikinger-Reisegruppen (hier auf Mallorca) zahlen 2018 in ihren Hotels auf den Balearen und in Griechenland keine Extrasteuer. Das übernimmt der Veranstalter
Pressekontakt
Eva Machill-Linnenberg
Eva Machill-Linnenberg

Pressesprecherin

+49 (0)2331-463 078

Pressemitteilung

Tragen Sie sich hier für unseren Presseverteiler ein:


Newsroom