Fachpresse

Trend Schneeschuhwandern: lautlos, sportlich, entspannend

Auf leisen Sohlen durch Karpaten, Riesengebirge und Oberammergauer Alpen

HAGEN - 22.08.2016. 

Schneeschuhwandern liegt im Trend. Kleine Wikinger-Gruppen entdecken im Winter 16/17 verschneite Landschaften in Oberammergauer Alpen, Karpaten und Riesengebirge. Nahezu lautlos und fernab der üblichen Routen, entspannend und gleichzeitig sportlich. Kondition ist notwendig, Vorkenntnisse sind gut, aber nicht Voraussetzung. Für Einsteiger gibt es eine Einführung.

Geheimtipp: Karpaten
Die rumänischen Karpaten sind ein Geheimtipp. In Transsylvanien, Heimat von Wölfen und Bären, erobern Naturfans unberührte Wildnispfade im Nationalpark Königstein. Zur 8-tägigen Flugreise "Schneeschuhwandern in Draculas Reich" gehören fünf Touren mit Gehzeiten bis zu sieben Stunden.

Auf den Spuren Rübezahls: Riesengebirge
Im polnischen Riesengebirge folgen Schneeschuhwanderer den Spuren Rübezahls. Von Baude zu Baude - in den urigen Hütten der Sudeten gibt es zur Stärkung zwischendurch regionale Köstlichkeiten.

Malerisch: Oberammergauer Alpen
Die malerischen Oberammergauer Alpen sind ein weiteres Ziel. Gemeinsam erklimmen Aktivurlauber Pürschling, Hörnle und Aufacker. Möglich sind außerdem eine Langlauftour und ein Ausflug in den Künstlerort Murnau. Abends warten im Wellnesshotel Hallenbad, Bio-Sauna und Dampfbad.

Text 1.205 Zeichen inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine:

Rumänien: Schneeschuhwandern in Draculas Reich, Dez. 2016, Feb. 2017, 8 Tg. ab 998 Euro im DZ
Polen: Riesengebirge: Auf den Spuren Rübezahls, Dez. 2016, Jan. u. Feb. 2017, 8 Tg. ab 740 Euro im DZ
Oberammergau: Die Winterwelt der Ammergauer Alpen, Jan. u. Feb. 2017, 8 Tg. ab 740 Euro im DZ

Schneeschuhwandern in den rumänischen Karpaten
Schneeschuhwandern in den rumänischen Karpaten
Riesengebirge: per Schneeschuh unterwegs auf den Spuren Rübezahls
Riesengebirge: per Schneeschuh unterwegs auf den Spuren Rübezahls
Pressekontakt
Eva Machill-Linnenberg
Eva Machill-Linnenberg

Pressesprecherin

+49 (0)2331-463 078

Pressemitteilung

Tragen Sie sich hier für unseren Presseverteiler ein:


Newsroom