Fachpresse

Dieser Winter wird nordisch ...

Finnland, Norwegen und Schweden, Island und Grönland locken mit breiter Aktivpalette

HAGEN - 22.08.2016. 

Elche, Rentiere und vor allem pure Natur: Der nächste Winter wird nordisch. Finnland, Schweden und Norwegen, Island und Grönland punkten mit absoluter Ruhe, Schneesicherheit und breiter Aktivpalette. Aufgrund des 20-prozentigen Plus im letzten Winter hat Wikinger Reisen sein Schnee-Programm im hohen Norden deutlich ausgebaut. Aktivurlauber finden im Katalog "Winterurlaub" 2016/17 nun 20 verschiedene Angebote - von der Huskytour bis zum Multiactivity-Trip.

In Finnland ist Langlauf-Trekking angesagt: Kleine Wikinger-Gruppen gleiten in der Loipe von einem urigen Gästehaus zum nächsten. Nur mit Tagesrucksack auf dem Rücken geht es durch die karelischen Wälder - der Gepäcktransfer ist organisiert.

Eine Winter-Studienreise führt auf die Lofoten und Vesterålen. Nordlandfans besuchen im norwegischen Polarmeer Fischerdörfer, das Wikinger-Museum und samische Familien. Sie erleben deren Kultur hautnah, unternehmen eine Walsafari und genießen das einzigartige Nordlicht.

Im Schwedischen Fjäll entdecken Langläufer die unendliche Wildnis Lapplands. Winterwanderungen und eine Tour mit dem Motorschlitten runden das Programm ab. Die Langlaufausrüstung ist im Preis inbegriffen.

Drei Touren führen ins schneebedeckte Island, neu ist eine Winter-Studienreise im Süden der Insel. Jede Menge Nordlandfeeling vermittelt auch die Extratour "Aktiv im Land der Inuit" in Grönland.

Text 1.368 Zeichen inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine:

Finnland: Langlauf-Trekking, Finnland pur - Natur ganz nah, Feb. 2017, 8 Tg. ab 1.735 Euro im DZ
Norwegen: Lofoten & Vesterålen - Nordlichter & Wale, Jan./Feb. 2017, 7 Tg. ab 2.078 Euro im DZ
Schweden: Aktiv im schwedischen Fjäll, Dez. 2016, Feb./März 2017, 8 Tg. ab 1.820 Euro im DZ

Motorschlittentour in Schweden
Motorschlittentour in Schweden
Langlauftrekking in Finnland - in kleinen Gruppen geht es von Gästehaus zu Gästehaus
Langlauftrekking in Finnland - in kleinen Gruppen geht es von Gästehaus zu Gästehaus
Pressekontakt
Eva Machill-Linnenberg
Eva Machill-Linnenberg

Pressesprecherin

+49 (0)2331-463 078

Pressemitteilung

Tragen Sie sich hier für unseren Presseverteiler ein:


Newsroom