Allgemein

Touristensteuer auf den Balearen: Wikinger Reisen übernimmt diese für die Kunden aller geführten Wander- und Radreisen

HAGEN - 27.07.2016. 

HAGEN - 28. Juli 2016. Ab September beginnt wieder die Wander- und Radtourenzeit für die Balearen. Und hier trifft der Gast nun erstmalig auf die zum 01.07.2016 eingeführte Touristensteuer. Wikinger Reisen wird für alle in den Katalogen 2016 ausgeschriebenen, geführten Wander- und Radreisen diese Steuer für seine Kunden übernehmen.

Die Bezahlung erfolgt vor Ort durch den Wikinger-Reiseleiter. Für alle Touren in den kommenden Katalogen für 2017 wird die Steuer in den Reisepreis inkludiert.
Alle individuellen Wikinger-Gäste zahlen die Touristensteuer direkt vor Ort im Hotel.

Die Wikinger-Balearen-Touren laufen dieses Jahr besonders gut. Derzeit verzeichnet der Veranstalter einen Zuwachs von über 20 % für diese Destination. Das liegt sicherlich an der Attraktivität des Zielgebietes, sodass Wikinger Reisen hier eine Vielzahl unterschiedlicher Programme ausgeschrieben hat: von der Wanderstudienreise über Berg- und Küstenwanderungen bis hin zum Trekking. Sowohl Mallorca als auch Menorca, Ibiza und Formentera bieten abwechslungsreiche Wandergebiete.

Dazu kommen Radtouren im Süden und Osten von Mallorca sowie auf Menorca und Ibiza. Die maximale Teilnehmerzahl der kleinen Gruppen variieren von max. 12 bis max. 20 Personen.

Text 1.209 Zeichen inkl. Leerzeichen

Wanderer auf den GR221 rund um den Puig Roig auf Mallorca
Wanderer auf den GR221 rund um den Puig Roig auf Mallorca
Radfahrer auf Menorca
Radfahrer auf Menorca
Pressekontakt
Eva Machill-Linnenberg
Eva Machill-Linnenberg

Pressesprecherin

+49 (0)2331-463 078

Pressemitteilung

Tragen Sie sich hier für unseren Presseverteiler ein:


Newsroom